Wasserknappheit? Kein Thema mehr in Miesenbach!

In Miesenbach in der Oststeiermark soll zukünftig die Trinkwasserversorgung auch bei Bedarfsspitzen kein Problem mehr darstellen – daher werden zwei riesige Trinkwasserspeicher aus GFK versetzt, die das Speichervolumen der Wassergenossenschaft vergrößern. In Zeiten der Rohstoffknappheit eine besondere Herausforderung, jedoch nicht mit den richtigen Partnern an der Seite!

Trinkwasserspeicher im Kampf gegen die Wasserknappheit

Trockenperioden in der warmen Jahreszeit sorgen in Zeiten des Klimawandels in vielen Gemeinden Österreichs immer wieder für Versorgungsengpässe mit unserem wertvollsten Gut – unserem Trinkwasser. Die Wassergenossenschaft der Gemeinde Miesenbach (Steiermark) wollte ihr Speichervolumen erhöhen, um für den Ausgleich von Entnahmespitzen gerüstet zu sein - und fand in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Ing. Dieter Dormann eine passende Lösung in Form zweier Pipelife Trinkwasserspeicher aus GFK zu je 55m³. Karl Tschuchnik, Pipelife Außendienst, begleitete das gesamte Projekt von der Planung bis zur Versetzung der Speicher. Unterstützt wurde er dabei von Innendienst-Projektkoordinator Helmut Trummer.

Die beiden in Miesenbach eingesetzten Trinkwasserspeicher der Marke Aqua System bieten nicht nur ein Speichervolumen dank DN 2400 Durchmesser pro Behälterelement. Auch die Anordnung zusätzlicher Komponenten wie Brunnenpumpe, Entsäuerungs- sowie UV-Anlage und der Schieberkammer ist fein durchdacht und so angelegt, dass Energie für mehrfache Pumpvorgänge eingespart werden kann.

Um dem Platzbedarf der Entsäuerungsanlage gerecht zu werden, wurde die querliegende Schieberkammer aus GFK Rohren mit stolzen DN 3000 errichtet. Als Sicherheitseinrichtung sorgt zusätzlich eine UV-Entkeimungsanlage.

Lösungen selbst für herausfordernde Gegebenheiten

Geliefert wurden die zwei Behälter per Sondertransport direkt über den Hersteller Aqua System. Die besondere Herausforderung dabei: Der Weg zum Verlegort, denn die Zufahrt war nur über einen sehr schmalen Waldweg möglich. Dank dem professionellen Vorgehen der Transportfirma gelangten die riesigen Elemente des Speichers sicher zur Baustelle. Die Abladung in die vorbereitete Baugrube mittels Autokran, sowie das Zusammenziehen der Behälterteile erfolgte dank dem reibungslosen Zusammenspiel problemlos.

Da der Behälter aufgrund der Koordination mit dem Autokran und den Helfern in einem Tag versetzt werden sollte, wurde es schließlich, wie im November zu erwarten, noch vor dem Ende der Arbeiten dunkel. Die letzten Arbeitsschritte mussten im Scheinwerferlicht durchgeführt werden.

In das Jahr 2022 konnte Miesenbach bereits mit den frisch versetzten Wasserspeichern starten – sowie mit der Sicherheit, dass Wasserknappheit in der Gemeinde in Zukunft der Vergangenheit angehört.

Zuverlässige Partnerschaft als Entscheidungskriterium

Apropos Knappheit: Ein nicht zu vernachlässigender Aspekt bei diesem Projekt war im vergangenen Jahr die Rohstoffknappheit, die viele Produzenten aber auch Planer und Bauunternehmen vor eine Herausforderung stellte. Abgesehen von der grundsätzlich hoch geschätzten, hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Pipelife Team, ein Grund mehr, warum sich die Wassergenossenschaft Miesenbach für eine Zusammenarbeit mit Pipelife entschied. Franz Berger, Obmann der Wassergenossenschaft, erzählt: „Auch in dieser herausfordernden Zeit konnten wir mit Pipelife als zuverlässigen Partner auf eine angemessene Lieferzeit der Trinkwasserspeicher vertrauen. Das ist in Zeiten der Unsicherheit ein wichtiger Faktor bei der Auswahl unserer Lieferanten. Wie bei vorangegangenen Projekten sind wir auch diesmal vom Pipelife Service begeistert. Über die gesamte Bauphase wurden wir von Karl Tschuchnik und Helmut Trummer, unseren Kontakten, kompetent begleitet und beraten. Ein toller Service.“

Trinkwasserbehälter für Anforderungen jeder Art

Mit Trinkwasserspeichern aus dem Pipelife Sortiment setzen Gemeinden der Wasserknappheit selbst bei Entnahmespitzen ein Ende. Dank dem breiten Angebot an Quellschächten, Trinkwasserspeichern aus PE mit unterschiedlichen Fassungsvolumina bis hin zu individuell auf Kundenwunsch und -Anforderung gefertigten Behältern aus GFK gehören Versorgungsengpässe und Wasserknappheit der Vergangenheit an. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern finden wir für jede Herausforderung im Trinkwasserbereich eine passende Lösung – nutzen Sie gerne unseren Beratungsservice für Trinkwasserbehälter.

Technische Anfrage

Haben Sie eine technische Frage? Nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit unseren Technikern in Kontakt zu treten.

Möchten Sie ein ANGEBOT zu unseren Produkten erhalten? Klicken Sie bitte hier.
Nicht gefunden, was Sie suchen?
Jetzt in unserem Downloadcenter weitersuchen

Shop

In unserem PARTNER-PORTAL können Gewerbekunden unsere Produkte bestellen und ihre Bestelldetails einsehen. In unserem Shop für Privatkunden erhalten Häuslbauer & Renovierer Produkte für ihr Eigenheim, sowie einfach aufbereitete Tipps & Tricks.

Kontakt

Haben Sie eine allgemeine Anfrage zu Pipelife? Nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit uns in Verbindung zu treten.

Möchten Sie ein ANGEBOT zu unseren Produkten erhalten? Klicken Sie bitte hier.

Standorte von Pipelife Austria