Der Wasserknappheit den Kampf ansagen - mit riesigen Trinkwasser-speichern

Extreme Trockenheit und damit verbundene Wasserknappheit sind ein Thema, dem sich heutzutage viele Gemeinden Österreichs stellen müssen. Auch Randegg (Niederösterreich) greift das Thema der gesicherten Wasserversorgung auf – und handelt.

26. Mai 2021

Die Wassergenossenschaft Randegg West setzte sich große Ziele: Die Erweiterung des öffentlichen Wassernetzes in den westlichen Gemeindegebieten, sowie die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung selbst bei Engpässen. Gemeinsam mit der ausführenden Baufirma Fa. Held & Francke und dem Planungsbüro Dipl. Ing. Schuster ZT GmbH realisierte die Genossenschaft ein großangelegtes Projekt zur gesicherten Trinkwasserversorgung und dem Vorbeugen der Wasserknappheit in Randegg. Auch Pipelife Austria spielte bei dem wichtigen Projekt eine entscheidende Rolle – mit der Konzeption und Auslieferung von riesigen GFK Trinkwasserbehältern.

Groß, größer, gigantische GFK Trinkwasserspeicher

Eine sichere Wasserversorgung war im kleinen Erlauftal immer wieder Thema. Doch dies gehört zukünftig der Vergangenheit an. Nach Projektfertigstellung im Juni 2021 sorgen 2x 50m³ GFK Trinkwasserspeicher mit querliegender Schieberkammer, sowie 2x30m³ Behälter mit mittiger Schieberkammer für die gesicherte Wasserversorgung mit Quellwasser. Rund 70 Liegenschaften im Gemeindegebiet von Randegg profitieren in Zukunft von der Versorgung.

Thomas Fuchs, Pipelife Außendienst Infrastruktur, betreute das gesamte Projekt sowie den Planungsprozess. Die Auslieferung der riesigen Behälter erfolgte über die Pipelife Niederlassung Blindenmarkt. Auch Hr. Ing. Kaiser von der ausführenden Baufirma Held & Francke zeigt sich zufrieden: „Die Zusammenarbeit mit Pipelife sowie die Lieferung und Sonderproduktion der Wasserleitung auf Trommeln funktionierte - wie auch bei vorangegangenen Projekten - reibungslos. Mit den Trinkwasserbehältern vertrauen wir auf Qualitätsprodukte mit langer Lebensdauer, die die Wasserversorgung in Randegg langfristig sicherstellen.“

Alternative Verlegemethode für 30 km lange Wasserleitung

Pipelife plante und lieferte nicht nur die gigantischen GFK Trinkwasserbehälter. Um das Wassernetz zu erweitern, wurden in Summe 30 km Wasserleitungen in DA32 bis DA140 in den Druckstufen PN10 bis PN 25 verlegt. Thomas Fuchs, betreuender Außendienst von Pipelife, berichtet: „Die Besonderheit bei diesem Projekt macht die Verlegemethode aus. Denn die neue Wasserleitung wurde großteils per Pflugverfahren verlegt.

Das Einpflügen ist nicht nur umweltschonend, sondern auch wirtschaftlich - in kürzester Zeit können so neue Versorgungsleitungen verlegt werden. Gleichzeitig stellt das Pflugverfahren höchste Ansprüche an das eingesetzte Rohrsystem. Entscheidend ist daher der Einsatz von Trinkwasserrohren mit hoher Spannungsrissbeständigkeit – denn Steine im Erdreich könnten die Rohre durch Punktlasten beschädigen.

In Randegg bewährte sich bei diesem anspruchsvollen Einsatz das AQUALINE System. Das Rohrsystem aus robustem PE 100-RC punktet mit einer langen Lebensdauer, hoher Resistenz gegen langsames Risswachstum und Widerstandsfähigkeit gegenüber Punktlasten – ideal für den Einsatz bei grabenlosen Verlegemethoden.

Trinkwasserspeicher für jeden Anwendungsfall

Wasser ist unser höchstes Gut. Größtmögliche Sicherheit bei der Trinkwasserversorgung ist daher entscheidend – mit den innovativen Produkten und Lösungen von Pipelife setzen immer mehr Gemeinden in Österreich der Wasserknappheit ein Ende.

Das Pipelife Sortiment bietet Trinkwasserbehälter in einer Vielzahl an Ausführungen und Materialien. Ob Quellsammelschächte, PE Speicher oder auf Kundenwunsch individuell gefertigte GFK Trinkwasserspeicher - das übergeordnete Ziel ist klar: Eine sichere Trinkwasserversorgung, auch bei Bedarfsspitzen oder wetterbedingter Trockenheit.

Details zum Bauprojekt

Auftraggeber Wassergenossenschaft Randegg West
Ausführende Baufirma
Fa. Held & Francke, Loosdorf
Planungsbüro
Dipl. Ing. Schuster ZT, Wieselburg
Betreuender Pipelife Außendienst Thomas Fuchs
Durchführung April 2020 bis Juni 2021

Technische Anfrage

Haben Sie eine technische Frage? Nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit unseren Technikern in Kontakt zu treten.

Möchten Sie ein ANGEBOT zu unseren Produkten erhalten? Klicken Sie bitte hier.
Nicht gefunden, was Sie suchen?
Jetzt in unserem Downloadcenter weitersuchen

Pipelife Partner-Portal

Das Pipelife Partner-Portal bietet nicht nur die Möglichkeit, unsere Produkte zu kaufen. Sie können ihn auch als Online-Produktkatalog nutzen, und technische Details zu den Produkten erfahren.

Produkte aus Referenz-projekt im Webshop

Kontakt

Haben Sie eine allgemeine Anfrage zu Pipelife? Nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit uns in Verbindung zu treten.

Möchten Sie ein ANGEBOT zu unseren Produkten erhalten? Klicken Sie bitte hier.

Standorte von Pipelife Austria