Choose your region

Kontakt | Österreich
Menu

Grünmuldenstein zur Filterung und Versickerung von Regenwasser

Versickerung – ein ökologisch wichtiger Beitrag

Durch Versickerungssysteme wird Regenwasser wieder dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt. Damit wird das Grundwasser angereichert und Kanalnetze sowie Kläranlagen werden entlastet. Die Versickerung trägt somit aktiv zum Hochwasserschutz bei.

 

Versickerungsanlagen können in verschiedenen Varianten ausgeführt werden:

  • mit Grünmuldensteinen     
  • mit Versickerungsblöcken
  • mit Versickerungsrohren im Dränagekies

 

Der Grünmuldenstein – die platzsparende Alternative zu herkömmlichen Grünmulden

Der 30 cm hohe Grünmuldenstein (GMS) aus Polypropylen (PP) ermöglicht die Versickerung von Oberflächenwasser zum Beispiel auf Parkplätzen bei Einkaufszentren und Wohnbauten, in Wohnstraßen sowie Park- & Ride-Anlagen. Mit diesem Produkt wird die Parkfläche selbst zur Versickerung genutzt, im Gegensatz zu herkömmlichen Grünmulden wird die nutzbare Fläche des Grundstücks dadurch erheblich vergrößert. Der innovative Grünmuldenstein punktet daher vor allem dort, wo wenig Platz für die Versickerung zur Verfügung steht (z.B. in Ballungsräumen).

 

Belebte Bodenzone filtert das Wasser

Die leichten PP-Kunststoffelemente werden mit einem Erde-Sand-Gemisch befüllt und mit Rasen begrünt. Es entsteht eine sogenannte „belebte Bodenzone“, die das Wasser filtert, wodurch eine Vorreinigung im Regelfall nicht erforderlich ist. Höhe und Bauart des GMS entsprechen den Anforderungen der ÖNORM B 2506-1.

 

Die Systembestandteile

Der Grünmuldenstein aus Polypropylen besitzt die Abmessungen 39 x 19,5 x 30 cm und ist in zwei Ausführungen erhältlich

  • PKW-befahrbar, schwarz
  • LKW-befahrbar, grau

 

Der Randstein ermöglicht den Abschluss zu anderen Flächen (z.B. Straßen) und gewährleistet, dass der Grünmuldenstein in der Bauphase nicht mit anderem Material (Kies, Asphalt, Beton) verunreinigt wird und dass die Steine auch im Randbereich zu Wartungszwecken entnommen werden können.

 

Der Grünmuldenstein ist kein Rasengitterstein

Rasengittersteine haben eine geringe Höhe und speichern viel weniger Wasser. Sie können die Kleinstlebewesen, welche zur Reinigung des Wassers erforderlich sind, nicht am Leben erhalten. Ohne Lebewesen findet keine Auflockerung mehr statt und die Fläche dichtet ab. Rasengittersteine stellen wegen der geringen Bauhöhe keine zulässige Vorreinigungsmaßnahme im Sinne der ÖNORM B 2506-1 dar und dürfen daher nicht zur Versickerung von Oberflächenwässern bei Lager-, Park- und Verkehrsflächen verwendet werden.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zu diesen und allen anderen Pipelife-Produkten finden Sie in unserem Download-Bereich.

gms
gms-anwendung
LKW-befahrbar
LKW-befahrbar
PKW-befahrbar
PKW-befahrbar
Aus unserem Raineo-Programm
Aus unserem Raineo-Programm